Entspannung

mystik am morgen

Entspannt zu sein, ist die Voraussetzung, um bei sich zu sein, sich zu spüren, bei sich anzukommen: schwierig in der heutigen Zeit, da familiäre Herausforderungen, Stress auf der Arbeit, Ärger und Anspannung zum Normalzustand geworden sind…und man abends im Bett liegt und die Gedanken nicht mehr zur Ruhe kommen. Bleibt Stress ein dauerhafter Zustand, kann er zu körperlichen und seelischen Krankheiten führen.

Doch die Entspannung hilft, den Geist frei zu bekommen. Ich kann Sie begleiten bei:

  • Entspannung durch Autogenes Training

Autogenes Training ist ein anerkanntes Präventionsverfahren nach § 20 Abs. 1, SGB V. Diese Kurse werden in der Regel zwischen 60 und 80 Prozent von der Krankenkasse finanziell unterstützt. Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme (mindestens 80 Prozent). Bitte klären Sie Ihren persönliche Zuschuss mit Ihrer Krankenkasse.

–> mehr erfahren über Autogenes Training

 

  •  Tiefenentspannung und Meditation

Beide Wege sind perfekt, um wieder zu sich zu kommen und den Alltag ein Stück weit wegzupacken.

Tiefenentspannung ist eine wunderbare Technik für alle, die eine Auszeit vom Alltag finden wollen und neue Kraft und Motivation suchen. Vor allem wird der Entspannungszustand genutzt, um sein Unterbewusstsein für neue Denkweisen empfänglich zu machen. Sein Denken „zu verändern und umzuprogrammieren“ ist in diesem alpha-Zustand viel schneller zu erreichen, als im Wachzustand.

Bei der Meditation kommen Sie in Ihre innere Mitte, erfahren tiefen Frieden und bringen sich in Kontakt mit ihrem Herzen. Zudem werden im meditativen Zustand die Selbstheilungskräfte angeregt. Es gibt verschiedene Arten, zu meditieren und es wird keinerlei Meditationserfahrung vorausgesetzt.

Bei Fragen oder Interesse berate ich Sie gerne. Hier können Sie Kontakt mit mir aufnehmen.